Gesundheitspraxis Elmar Bürke

Wirbelsäule, Stoffwechsel und Energiefelder in Balance

 
 


Der Weg zur eigenen Ernährungsweise

Im Beratungsgespräch werden Beschwerden und Beweggründe geklärt. Nach der Information über die Hintergründe und der Durchführung des Stoffwechselprogramms erfolgt die Testung der Lebensmittel mit Delta-Scan. Mit Hilfe dieser Daten wird ein Lebensmittelplan erstellt, der in 4 Etappen eingeteilt ist. Nach dessen anfänglicher genauer Einhaltung wird die Ernährung allmählich aufgelockert bis diese wieder alltagstauglich ist.

Die Verträglichkeit der Lebensmittel

Eine zentrale Bedeutung hat die Auswertung der Lebensmittelverträglichkeit und Lebensmittelallergien. Etwas unverträgliches kann bei einer Diät einen bösen Streich spielen bis hin zum Misserfolg

Hormonelle Veränderungen

Heute ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Ernährung einen direkten Einfluss aufs Hormonsystem hat. Zum Beispiel das Insulin. Es ist nicht nur für den Zuckerabbau zuständig, sondern reguliert auch die Fettverbrennung und spielt im ganzen Hormonhaushalt eine wichtige Rolle. Hormone für den Schlaf, Wachstums - und Zellregeneration, Stress und Ruhe sind nur ein paar wenig aus der ganzen Hormonkette.

Jäger oder Ackerbauer?

Stoffwechseltyp: Ob Low Fat oder Low Carb, die Fachleute streiten sich. Hier ist es wichtig, heraus zu finden, welcher Typ überwiegt: Der Kohlenhydrattyp (Ackerbauer) wird vom Eiweisstyp (Jäger) unterschieden. Dem entsprechend wird die Ernährung kohlenhydratreduziert oder fettbewusst empfohlen. Im Zweifelsfall könnte der Salusweight - Test einen genauen Aufschluss geben.

Stress - die Abnehmblockade der Superlative!

Leider wird im Ernährungssektor zu wenig über die Emotionen gesprochen. Dauerstress kann das Erreichen der Ziele verhindern. Noch nicht überwundene Schicksalsschläge könnten die selbe Auswirkung auf den Erfolg der Stoffwechselregulierung haben. Die Kombination von Ernährungsberatung und Energiefeldbehandlung erhöht den Erfolg wesentlich.