Gesundheitspraxis Elmar Bürke

Wirbelsäule, Stoffwechsel und Energiefelder in Balance

 
 

Atlaslogie - Die Wohltat für Wirbelsäule und Nervensystem

Atlaslogie, so sanft, so fein, der Rücken wirds dir dankbar sein.

Die Wirbelsäule hat die Aufgabe, den Körper in seiner aufrechten Lage zu stützen und dennoch beweglich zu sein. Die nervliche Versorgung der Organe und Körperregionen verläuft zum grössten Teil über das Rückenmark. Der Spinalnerv verlässt die Wirbelsäule jeweils zwischen zwei Wirbeln. Diesem Punkt gebührt in der Atlaslogie besondere Aufmerksamkeit.

Wirbelsäulenschmerzen und weitere Folgen

Ein geringer Druck auf einen Spinalnerv kann die nervliche Versorgung stören und zu organischen Beschwerden führen. Ebenso Rückenschmerzen und Gelenkschmerzen können die Folge von Wirbelfehlstellungen sein. Ein Beckenschiefstand und in folge dessen Wirbelfehlstellungen können gar die Voraussetzungen für eine Discushernie begünstigen.

Wirkungsweise der Atlaslogie

Der natürliche Regelmechanismus der Wirbelsäule wird mit der Atlaslogie so aktiviert, dass sie wieder in ihre bestmögliche Statik kommt und ein allfälliger Beckenschiefstand aufgehoben wird.

In der Atlaslogiebehandlung wird nicht massiert oder "geknackt". Es wird die eigene Regenerationsfähigkeit aktiviert, die für die Aufrechte Lage der Wirbelsäule zuständig ist.